21. Oktober 2015
19:00

Radikale Ökologie – Lesung und Buchvorstellung mit Christof Mackinger

Die Patentierung von Pflanzen, Fracking, Gentechnologie, Lebensmittelspekulation -die Zerstörung von Lebensräumen ist von der „Dritten Welt“ nach Europa vorgerückt. Radikaler Widerstand gegen diese Form des „Alles zur Ware Machens“ ist in der europäischen Linken dennoch eine Randerscheinung. Dabei sind die Auswirkungen nicht
mehr „nur“ ökologischer Natur, sondern haben soziale & politische Sprengkraft.

Mackinger umreißt in seinem im Unrast-Verlag erschienenen Buch die Geschichte der radikalen Ökobewegung und stellt Aktionsformen und Konzepte gegen das kapitalistische Selbstverständnis der Natur- und Ressourcenusbeutung vor.

Ein motivierender Tritt in den Arsch!

Hier noch der Link zum Buch:
http://www.unrast-verlag.de/neuerscheinungen/radikale-oekologie-detail