Das nächste AntiRep-Beisl wird in Solidarität mit den Antifaschist_innen, die in Rosenheim festgenommen wurden, stattfinden.

Neonazis um die Partei „Die Rechte“ versuchten letzten Samstag in Rosenheim mit einer Demonstration ihre rassistische Propaganda zu verbreiten. Dank Blockaden durch Nazigegner_innen schaffte die Demo nur rund 150 Meter. Leider kam es zu min. einem körperlichen Angriff durch Nazis auf Gegendemonstrant_innen und zu einigen Festnahmen durch die Polizei. Dabei sind antifaschistische Aktivist_innen mit lächerlichen Vorwürfen konfrontiert. Z.B. wie Beleidigung wegen der angeblichen Aussage „Du Pfeifenkopf“ und dem Vorwurf der versuchten schweren Körperverletzung aufgrund eines angeblichen Eierwurfs. Allein die Beleidigung kann bei einer Verurteilung ca. 1500 Euro kosten.

Das sind erneute Versuche legitimes antifaschistisches Engagement in Bayern zu illegalisieren!

Wir dürfen uns das weder gefallen noch uns davon von den Straßen vertreiben lassen!

Deswegen: Zeigt euch solidarisch! Kommt alle am 05. September, bringt Leute mit und lasst Geld da, damit die Betroffenen nicht auf den Kosten sitzen bleiben!

 

Remember: Getroffen hat es ein paar – Gemeint sind wir alle!